Adventgemeinde Memmingen 
Mo, 18.12.2017  Anmelden

Adventgemeinde Memmingen

Die Adventgemeinde Memmingen ist Teil der weltweiten Gemeinschaft der Siebenten-Tags-Adventisten.
Die Wurzeln der Gemeinde Memmingen reichen zurück bis in das Jahr 1904. Da entstand der erste Kontakt einer Buchevangelistin mit einem Memminger Bürger, der sich im Jahr 1905 in Ulm taufen ließ. In den folgenden Jahren kamen noch einige dazu, so dass sich im Jahre 1906 eine kleine Gruppe bildete, die sich in verschiedenen Wohnungen trafen. Da um das Jahr 1909 regelmäßige Gottesdienste stattfanden und sich allmählich eine kleine Gemeinde bildete, musste man sich nach einem entsprechenden Versammlungsraum umsehen. In der Kempter Straße konnte ein geeigneter Raum angemietet werden, der aber auch noch zwei Mal gewechselt werden musste.

In den Jahren 1922/23 kamen durch einen besonderen Einsatz 13 Glieder dazu, so dass Ende 1923 die Gemeinde über 40 Glieder zählte. Bis dahin war das Wachstum der Gemeinde ohne wesentliche Störungen von innen und außen gut vorangekommen. Aber auch diese Gemeinde musste durch Höhen und Tiefen gehen. Der Glaube und das Vertrauen wurden auf eine harte Probe gestellt. Von über 40 Gliedern ist die Gemeinde auf 14 Glieder gesunken – ein trauriges Kapitel in der Chronik der Gemeinde Memmingen. Durch erneuten Eifer und den Segen Gottes konnte die Gemeinde im Laufe der Zeit einigen Zuwachs verzeichnen und bis zum Februar 1953 auf wiederum 42 Glieder anwachsen.

Unser heutiges Gemeindehaus im Rennweg 15 konnten wir 1979 beziehen und haben seitdem viele schöne Begegnungen erleben dürfen.

Zur Zeit hat die Gemeinde ca. 40 Glieder sowie einige Jugendliche und Kinder.

Die Nachbargemeinden befinden sich in Kempten, Kaufbeuren und Sonthofen.

 

(C) 2013 Adventgemeinde Memmingen | Kontakt | Impressum